News    
     
18. August 2016

-> Modulrahmen 33 mm
Solarworld bietet seit einiger Zeit europäische Module
mit einer Rahmenstärke von 33 mm an. Uns wurde zugesichert, dass diese
Rahmenstärke längere Zeit Bestand haben wird.
Wir haben darauf reagiert und unser Profilsortiment entsprechend erweitert.
Neu ins Sortiment aufgenommen haben wir zu sehr günstigen Konditionen
die Profiltypen:
- AluTec CF 33bl (blank)
- AluTec CF 33sw (schwarz)



2. April 2015

Billig kann teuer werden
Wir können nicht garantieren, dass unsere Anlagen von den Planern und Installateuren nach unseren Dimensionierungsvorgaben gemäss SIA 260 und SIA 261 respektive DIN 1055 ausgelegt und nach unseren Montageempfehlungen erstellt werden.
Mit unserem Schulungs- und Beratungsangebot bieten wir jedenfalls unsere kostenlose Unterstützung dazu an.

Richtig investieren
Zweimal billig wird schnell sehr teuer, aber es gibt das Gefühl, zweimal gespart zu haben. Bei Schäden kommt der grosse Ärger.

ALUSTAND
Oft hören wir etwa, dass unsere Systeme (zu) teuer sind.
Wir liefern Qualität aus schweizerischer Entwicklung und der Fertigung in einer gemeinnützigen Institution, die Menschen mit Sozialproblemen die Wiedereingliederung ins Berufs- und Gesellschaftsleben erleichtern soll. Die Aluprofile werden in der Schweiz und in Deutschland gepresst.
Das kostet seinen Preis bei der Unterkonstruktion.

Wir bieten mit den ALUSTAND-Unterkonstruktionen robuste und langlebige Systeme an, welche den hohen Schnee- und Windlastanforderungen genügen.
Das ergibt ein gutes Gefühl – Sie entscheiden schlussendlich, ob Ihnen Qualität und langfristige Sicherheit der Preis wert ist.

-> Sturmschaeden

28. Januar 2015

-> Modulrahmen 45 mm
Verschiedene Modullieferanten bieten neuerdings Module an
mit einer Rahmenstärke von 45 mm.
Wir haben darauf reagiert und unser Profilsortiment entsprechend erweitert.
Neu ins Sortiment aufgenommen haben wir die Profiltypen:
- AluTec CF 45bl (blank)
- AluTec CF 45sw (schwarz)
- AluTec CF 45bl Ss(blank mit Schneerückhalteleiste)
- AluTec CF 45sw Ss(schwarz mit Schneerückhalteleiste)



1. Januar 2015

Noch vor dem Jahreswechsel bescherte uns der eben begonnenen Winter erhebliche Schneefälle. Solaranlagenbesitzer hoffen, dass deren Anlagen auch in statischer Hinsicht seriös geplant wurden und den Schneelasten standhalten.
Die Glasoberfläche von Solaranlagen erhöht die Gefahr der Entstehung von Dachlawinen. ALUSTAND ist sich der Probleme schon seit jeher bewusst und unterstützt die einwandfreie Planung und Ausführung der Solaranlagen, um solche Schäden vermeiden.
Wir wünschen allen (Anlagenbetreibern) einen guten Start in ein schadensfreies neues Jahr bei guter Gesundheit.

-> Schneelasten und Dachlawine

3. Mrz 2014

Die regionale Wertschöpfung bei der Produktherstellung ist uns wichtig.
Wir pflegen langjährige Zusammenarbeiten mit unseren Geschäftspartnern.

Hohe Qualitätsansprüche und die Förderung grosser Arbeitssicherheit bei den Montagearbeiten verbunden mit Arbeitseffizienz sind wichtige Zielsetzungen bei den Entwicklungsarbeiten und der Herstellung des Montagesystems ALUSTAND®.
Die einwandfreie Dimensionierung der Systemstatik auf der Basis von SIA 261, Teil 5 und 6 (DIN1055, Teil 4 und 5) zur Schnee-und Windlastberechnung sowie SIA 260 (DIN 1055-100) zu Grundlagen der Projektierung (die Vorgaben über einzuhaltende Sicherheitsfaktoren beinhaltet) gewährleisten lange Anlagenlebensdauern.

-> Herkunftsnachweis

2. Oktober 2013

Sicheres Arbeiten auf dem Dach dank integriertem Sicherungsschienensystem ALUSTAND-JSS.
Die SUVA schreibt für alle Arbeiten auf dem Dach starre oder bewegliche Anschlageinrichtungen zur Verankerung der persönlichen Schutzausrüstung vor.
Mit dem Job Safety System ALUSTAND-JSS wird die Sicherheit für Dach- und Anlagenwartungsarbeiten schon bei der Anlagenrealisation integriert,

Das System besteht aus Systemadaption, Sicherungsschiene, Schienengleiter und optioneller Dachleiter zur Begehung des Solargenerators.

-> Job Safety System JSS

28. Februar 2013

FlatTwin-Anfständerung auf Flachdächer erlaubt beste Dachflächennutzung.
Die Installation der Module in Ost-/West-Ausrichtung ergibt eine optimale Dachflächennutzung, gute Energieerträge über eine längere Tageszeit und verbessert das Innenraumklima dank verbesserter sommerlicher Dachabschattung.
Die Montage erfolgt ohne Dachdurchdringung mit geringen Auflasten rasch mit wenig Materialaufwand und somit tiefen Installationsgesamtkosten.

-> Ost-/West-Aufständerung

5. Januar 2013

Installationen auf Trapezblechdächer mittels Blechdachbügeln.
Die kostengünstige und effiziente Montageart auf Trapezblechdächer mit Verschraubung ins Deckblech (Dicke ≥ 0.75 mm).
Die Dachdurchdringungsschrauben inklusive deren Kalotten werden einfach durch Drehung des Bügels umfahren.
Montagen auf Dachpanelen mit bombierten Hochsicken sind ebenfalls zu realisieren mit entsprechend bombierten Bügeln, welche auch in dieser Ausführung eine einwandfreie Dachdichtigkeit gewährleistet..
Die einwandfreie Modulhinterlüftung garantiert gute Energieerträge.

-> Blechdachbügel

26. Juni 2009

ALUSTAND nach der Intersolar 2009:
Die Zusammenarbeit mit bisherigem Vertriebspartner Deutschland ist aufgelöst
Sie haben uns auf der Intersolar 2009 an der angekündigten Stelle nicht gefunden?
Sie werden von unserem bisherigen Vertriebspartner nicht mehr mit dem bewährten Original-ALUSTAND-System beliefert? Sie haben Fragen …?

Wir sind weiterhin gerne für Sie da und freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme für eine respektvolle, bereichernde Zusammenarbeit

Herzlichen Dank für Ihr Vertrauen
Urs Bühler
T +41 (0) 41 780 07 36
Mail: urs.buehler@alustand.com

-> Wir berichten:

19. Juni 2009

Das völlig überarbeitete ALUSTAND®-Projecttool ermöglicht die Anlagenprojektierung effizient und den Statikanforderungen entsprechend DIN 1055 auszuführen. Im Downloadbereich liegen deutsche wie auch englische Version zur einfachen Projektierung von PV-Anlagen bereit.
Wesentliche Neuerungen:
-> Statiknachweis gemäss den Normenwerken DIN 1055, Teil 4
(Windlasten) und Teil 5 (Schneeelast)
respektive SIA261 (für die Schweiz)
-> Ein einziges Projecttool für Schrägdach-
wie auch für Flachdachanlagen
-> Alle Einzelelemente wie Profilschienen, Dachhaken etc werden
standortbezogen gemässs Statikanforderungen gerechnet und ausgewiesen
-> Modultabelle erleichtert individuelle Anlagenprojektierung
-> ALUSTAND®-Projecttool für breiten Anwenderbereichsowohl in Deutsch
wie in Englisch abrufbar mit Kostenvergleichsmöglichkeiten verschiedener Anlagenauslegungen

-> ALUSTAND®-Projecttool

23. April 2009

Herunterhängende Modulverkabelungen und mühsames Befestigen der Kabel mittels Kabelbindern gehören der Vergangenheit an.

Mit den Kabelkanal-Clip erfolgt das horizontale Verlegen der Kabel sicher und rasch. Diese garantieren eine lange Haltbarkeit und sind zudem bei Bedarf wieder einfach lösbar.

-> Einfaches Kabelverlegen

20. April 2009

Als grosse Unterstützung für den Transport der Solarmodule übers Dach und das Verlegen auf dem ALUSTAND®-System bieten wir jetzt unseren AluCarrier standardmässig an.

Eine detaillierte Dokumentation ist unter Downloads -> “Transporthilfe auf Dach“ zu finden

-> AluCarrier

24. November 2008

Mit dem frühen Wintereinbruch mit beträchtlichen Schneefällen wird den Anlageninstallateuren und –Besitzern erneut klar, dass Solaranlagen je nach Standort grossen Schneelasten ausgesetzt sind.

Das System ALUSTAND® ist schon seit je bekannt für grosse Stabilität mit hoch belastbaren Dachhaken bis zu äusserst robusten Profilschienen und Verbinder-Elementen.

Jetzt wird das System für den Einsatz in Gegenden mit hohen Schneelasten (gem. DIN 1055 und SIA261) ergänzt durch eine effizient zu montierende Profilzwischenschiene. Diese ist speziell entwickelt für das Einlegen von Solarmodulen mit schwachen Rahmenstärken oder grossen Längen stehend montiert.
- Der Installateur wird überzeugt sein von der äusserst einfachen und sicheren Montage.
- Der Anlagenbesitzer hat Gewähr, dass die Anlage den reellen Schneelasten zu genügen vermag.

-> hohe Schneelasten

25. Oktober 2008

Das Montagesystem ALUSTAND, mit welchem man elegante Photovoltaikanlagen gewohnt äusserst effizient baut, kann zwei bestehende Montageteile neu präsentieren.

• Endwinkel | ästhetisch ansprechendere und leichtere Lösung,
robust wie bisher

• Z-Adapter | stabiler, leichter und dank Riffelung
einfacher zu verschrauben

-> Endwinkel und Z-Adapter

30. Dezember 2007

Immer wieder aktuell:

Die konsequente Weiterverfolgung unserer Entwicklungsphilosophie
ALUSTAND® setzt Massstäbe: Leading – not following

Die stetige Weiterentwicklung des Systems ALUSTAND

-> Leading – not following